Alle Jahre wieder - Karl-Wittenberg-Gedächtnisschwimmen

 

 

Der SC Poseidon Berlin e.V. lädt wieder zum Karl-Wittenberg-Gedächtnisschwimmen am Sonntag, den 14. Februar 2016 ein. Auch dieses Jahr findet der Wettkampf in der Schwimmhalle des Forum-Bades Hanns-Braun-Straße in Charlottenburg statt. Weitere Informationen findet Ihr in der Ausschreibung.

 

Meldeergebnis

Ausschreibung

 Wir freuen uns auf euch!

 

___________________________________________________________________________________________________

 

Trainingslager 2015 auf Zypern

 

Auch dieses Jahr ging es wieder für unsere erste Mannschaft über die Osterferien ins Trainingslager. Ziel war es, sich optimal auf die bevorstehenden Meisterschaften vorzubereiten.

 

 

Dieses Jahr führte das Trainingslager die erste Wettkampf-Mannschaft des SC Poseidon vom 01. bis 08. April nach Paphos auf Zypern. Die 17 Schwimmer und 2 Trainer sind nach einem frühen Flug gut in Paphos gelandet und waren zwar ordentlich übermüdet, aber begeistert über das Hotel, den tollen Poolbereich und die gute Hotellage direkt am Meer.

Die Sonne strahlte vom Himmel und dies sollte während unseres ganzen Trainingslagers auch so bleiben. Im Cypria Bay Hotel erwartete uns ein leckeres und umfangreiches Mittagessen. Das Hotel konnte bei allen Mahlzeiten mit einem großen und abwechslungsreichen Buffet und abends sogar mit Eis begeistern.

 

Am Ankunftstag wurde erst einmal für ein lockeres Training der beheizte Trainigspool im Geroskipou Municipality Sports Centre angetestet und für gut befunden. In den folgenden Tagen wurden in zwei Trainingseinheiten pro Tag von den Aktiven viele Kilometer zurückgelegt, um eine gute Ausdauer-Grundlage für die anstehenden Meisterschaften zu legen. Das Becken war auf angenehme 27°C beheizt und es standen uns zum Teil mehr als die gebuchten Bahnen zur Verfügung. Wir fanden somit hervorragende Trainingsbedingungen vor. Alle Aktive zogen sehr gut beim Training mit und auch die Testserien zeugten von einem guten Trainingszustand der Aktiven und lassen auf gute Ergebnisse im weiteren Saisonverlauf hoffen.

 

An unseren zwei freien Nachmittagen haben wir Ausflüge in die nähere Umgebung unternommen. Am 3. Tag nach unserer Ankunft haben wir eine Safari Jeep Tour auf die Akamas-Halbinsel nördlich von Paphos gemacht. Zuerst haben wir alte Seehöhlen und ein angerostetes Schiffswrack gesehen. Die nächste Station war die beeindruckende Avakas-Schlucht mit einem kleinen Bach, rutschigen Steinen und steil aufragenden Felswänden. Aber auch die dortige Flora und Fauna, vor allem die Ziegen, haben fasziniert. Informativ wurde es an der Lara-Bucht, wo wir Interessantes über den Schutz der Schildkröten und deren Eier gelernt haben. Nach einer halsbrecherischen Fahrt auf den schlaglochgepflasterten Wegen durch den Akamas Nationalpark haben wir uns in Polis mit Burgern und Spaghetti Carbonara gestärkt. Nach einem kurzen Abstecher zum Aphrodite-Bad wurden wir durch die idyllischen Dörfchen von Akamas zu unserem Hotel zurückgefahren. Am vorletzten Tag haben wir die Königsgräber in Paphos erkundet und ein Shoppingcenter unsicher gemacht. Das intensive Training auf Zypern wurde zurück in Berlin im Rahmen eines Heim-Trainingslager fortgesetzt.

 

Allen Sportlern hat das Trainingslager sowie die Insel Zypern toll gefallen und wir Trainer haben nur super Feedbacks von den Aktiven und deren Eltern erhalten.

 

Jetzt heißt es, die hart erarbeitete Form in gute Zeiten bei den kommenden Meisterschaften umzumünzen. Viel Erfolg dabei wünschen die Trainer.

 

Maren Lehmann und Mirko Schlawinsky

 

 

 Interesse am schönen Zypern? Dann klickt einfach auf das Banner!